25. September bis 10. Oktober 2021 · Eintritt frei
Weil beziehungen 1

Ausstellung · „Beziehungen“ und Veranstaltungsreihe zum jüdischen Kunstmaler Manfred Weil (1920–2015)

Zweiteilige Ausstellung und Veranstaltungsreihe in Meckenheim · Eintritt frei

Ausstellung im Ratssaal der Stadt Meckenheim
Dauer der Ausstellung: 19. August bis 10. September 2021
...

19.08.2021 · 10.00 Uhr · Rathaus Meckenheim


Manfred weil 'reisende' 2001 titelbild der ausstellung

Ausstellung · „Beziehungen“ und Veranstaltungsreihe zum jüdischen Kunstmaler Manfred Weil (1920–2015)

Zweiteilige Ausstellung und Veranstaltungsreihe in Meckenheim · Eintritt frei

Ausstellung im Katholischen Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis
Dauer der Ausstellung: 2. bis 26. September 2021
...



Buch manfred weil cover web

Musikalische Lesung mit Birte Schrein und Thomas Koll · „Manfred Weil – Sein oder Nichtsein“

Die Schauspielerin Birte Schrein vom Theater Bonn wird musikalisch begleitet von Thomas Koll am Akkordeon ...



Bild h

Dokumentarfilm · „MICH KRIEGT IHR NICHT!“ und Filmgespräch mit Schulamith Weil

ab 14 Jahre · Dauer 118 Minuten
Deutschland 2015 · Regie: Werner Müller

Ein Film über den Kunstmaler Manfred Weil. Mit seinem jüdisch-kölschen Humor berichtet er über seine Odyssee während der Zeit der Shoah ...

06.10.2021 · 10.00 Uhr · WOKI


Cover verkno%cc%88pften

Andrea Behnke

Andrea Behnke liest aus „Die Verknöpften“. – Käpt’n Book und sein Leseschiff stehen seit 19 Jahren für Vielfalt und Offenheit. In Kooperation mit dem Goethe-Institut Bonn, der Gedenkstätte Bonn, der Synagogengemeinde Bonn und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft hat Käpt’n Book ein besonderes Programm zum Thema "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" zusammengestellt. Es macht sowohl Stimmen aus der Vergangenheit als auch aus der Gegenwart hörbar.

Verbindliche Anmeldung beim Veranstaltungsort erforderlich

Andrea Behnke 30.09.2021 · 09.00 Uhr · Museum August Macke Haus
Andrea Behnke 03.10.2021 · 16.00 Uhr · Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland


Artk ct2 9783446253063 0001

Julya Rabinowich

Im Rahmen der „Jüdischen Kulturwochen Rhein-Erft“ liest Julya Rabinowich aus „Dazwischen Ich“. – Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Migration und das Erwachsenwerden in Zeiten von Krieg und Verfolgung.

Die verbindliche Anmeldung bitte an: kultur@stadt-kerpen.de

Julya Rabinowich 01.10.2021 · 19.00 Uhr · Soziokulturelles Zentrum


9783423282673

Mirna Funk

Die Parkbuchhandlung ist zu Gast im Schauspielhaus des Theaters Bonn
Lesung und Gespräch mit Mirna Funk und Andreas Nachama

Auch Mirna Funks neuer Roman „Zwischen Du und Ich“ beschäftigt sich mit der Frage „Was bedeutet eine jüdische Identität?“. Die Lebenswelten der Autorin, zum einen Berlin und zum anderen Tel-Aviv, spiegeln eine neue Generation der deutsch-jüdischen Literatur. Mit Mirna Funk spricht der Rabbiner und Historiker Andreas Nachama aus Berlin. Als Sohn jüdischer Holocaust-Überlebender wurde er 1951 in Berlin geboren. Er war langjähriger Direktor der Stiftung Topographie des Terrors und setzt sich bis heute für die interreligiöse Verständigung ein.

Die verbindliche Anmeldung mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: info@parkbuchhandlung.de

Mirna Funk 04.10.2021 · 19.30 Uhr · Theater Bonn – Schauspielhaus Bad Godesberg


Funk beckhardt

Mirna Funk

Lesung und Gespräch mit Mirna Funk und Lorenz Salomon Beckhardt

Mirna Funk liest beim Rheinischen Lesefest ​aus ihrem neuen Roman „Zwischen du und Ich“. Mit Mirna Funk spricht der Autor und Journalist Lorenz Salomon Beckhardt aus Bonn. Als Sohn jüdischer Holocaust-Überlebender wurde er 1961 in Wiesbaden geboren. Er ist Buchautor ("Der Jude mit dem Hakenkreuz"), Wissenschaftsjournalist, besucht als Z(w)eitzeuge der Schoa regelmäßig Schulen und setzt sich aktuell besonders für die Verankerung der Antisemitismus-Prävention in der LehrerInnen-Aus- und Fortbildung ein.

Die verbindliche Anmeldung mit Angabe des Namens aller Teilnehmenden, der Adresse und der Telefonnummer bitte an: synagogebonn@aol.com

Mirna Funk 06.10.2021 · 19.00 Uhr · Synagogengemeinde Bonn


Buch alisa weil cover web

Schulamith Weil liest aus „Alisa Weil · Deutschland, Palästina und zurück“ von Carsten Teichert und berichtet aus dem Leben ihrer Eltern

für alle ab 12 Jahre

Schulamith Weil liest in der Gedenkstätte Bonn aus:
„Alisa Weil – Deutschland Palästina und zurück: Biografische Gespräche“

Geführt und herausgegeben von Carsten Teichert ...



Buch manfred weil cover web

Schulamith Weil liest aus „Manfred Weil · Sein oder Nichtsein“ von Mechthild Kalthoff und berichtet aus dem Leben ihrer Eltern

für alle ab 12 Jahre

Schulamith Weil liest in der Gedenkstätte Bonn aus:
„Manfred Weil – Sein oder Nichtsein“ von Mechthild Kalthoff 
...



A bild

Manfred Weil – Flucht? So einfach war das nicht: Eine Geschichte vom Überleben in der NS-Zeit

mit Lioba Niederhoff, Mitarbeiterin der Gedenkstätte Bonn,
und Schulamith Weil, Tochter von Manfred Weil

Anmeldung erforderlich. Der Beginn des Workshops kann von den Teilnehmenden jeweils zwischen 9.00 und 14.00 Uhr frei gewählt werden.