Nächstes Käpt’n Book Lesefest: 3. bis 17. November 2024 · Eintritt frei

Der Wiɘderworte Preis 2023

Der Wiɘderworte Preis 2023

Jugendliche aus Monheim am Rhein und Bonn feiern Jugendromane

Alle zwei Jahre würdigt die Stadt Monheim am Rhein nach Entscheidung einer unabhängigen Jury aus Jugendlichen einen besonderen Jugendroman mit dem Wiɘderworte-Preis. Der Preis, dessen Name an dengleichnamigen Gedichtband der Schriftstellerin Ulla Hahn erinnert, wird zusammen mit dem Ulla-Hahn-Autorenpreis der Stadt Monheim am Rhein vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Inspiriert vom Werk und der eigenen Lebensgeschichte Ulla Hahns zeichnet der Preis Bücher aus, die von der Emanzipation junger Menschen erzählen.

In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Jugendlichen, die am Juryverfahren teilnehmen, merklich gestiegen. Zunächst waren nur Jugendliche aus Monheim am Rhein und Umgebung beteiligt. Seit 2019 nehmen im Rahmen der Kooperation mit dem Rheinischen Lesefest Käpt’n Book auch Jurys aus Bonn teil. Die Jury aus 40 Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren entschied sich in diesem Jahr für den Jugendroman „Weil wir träumten“ von Antonia Michaelis.In Michaelis Jugendroman lernt die jugendliche Hauptfigur Emma die Insel Madagaskar zunächst als ein Paradies mit Traumstränden, mit Blütenpracht und exotischer Tierwelt kennen. Als sie sich mit Fy anfreundet, entdeckt sie die Schattenseiten des Paradieses, wird mit Armut und Gewalt konfrontiert und erfährt von einem schrecklichen Geheimnis.„Noch nie habe ich bei einem Buch so sehr mitgefühlt“, sagt die 15-jährige Jurorin Mona aus Bonn. „Der Roman ist absolut wichtig für unsere Zeit, weil er uns hilft, hinter die Fassaden und Klischees zu blicken.“

Bis die Wahl aller Jurymitglieder auf den Roman „Weil wir träumten“ fallen konnte, hatten die Jugendlichen große Lesestapel abzuarbeiten. Ausgehend von einer Auswahl aus 20 aktuellen deutschsprachigen Jugendromanen nominierten die Jugendlichen neun Titel für ihre Shortlist. Die Diskussionen darüber fanden von November 2022 bis Mai 2023 in den einzelnen Gruppen statt – beteiligt sind fünf verschiedene Schulen aus Bonn sowie das Ulla-Hahn-Haus Monheim mit einer eigenen Jugendgruppe. Zur endgültigen Entscheidung trafen sich diese sechs Gruppen in Monheim am Rhein. In einem mehrstufigen Wahlverfahren und nach intensiv geführten Debatten stand schließlich das Siegerbuch fest.Bei der Preisverleihung werden die Jugendlichen nach den Sommerferien ihr leidenschaftliches Engagement für die Literatur und die Wichtigkeit des Lesens zeigen.

Am 2. September 2023 steigt die Preisgala auf dem Schiff MS RheinGalaxy gemeinsam mit der Schriftstellerin Ulla Hahn und Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann.

Stimmen aus der Jury 2023:
„Ich finde es aufregend, in der Jugendjury zu sein, weil ich es toll finde, selbst als Jugendlicher junge und wachsende Autoren zu ehren und damit Mut zu schenken.“ Ben, 14 Jahre
„Der Autorenpreis ist eine tolle Möglichkeit, verschiedenste Bücher aus verschiedenen Genres zu entdecken. Das Besondere bei diesem Preis ist, dass auch jüngere Autorinnen und Autoren und Debütromane die Möglichkeit haben, einen Preis zu gewinnen.“ Miriam, 17 Jahre
„Ich fand es sehr abwechslungsreich, bei der Jugendjury mitzumachen, da man sich mit anderen lesebegeisterten Jugendlichen austauschen konnte, man durfte neueBuch-Genres entdecken, und man hatte einfach mal den Ansporn, neue Bücher zu lesen.“ Saliha,16 Jahre

Wer sich für die Juryarbeit interessiert, kann Siegfried Bast, den Projektleiter im Jugendbereich, kontaktieren: sbast@monheim.de