25. September bis 10. Oktober 2021 · Eintritt frei

Besuch aus dem Weltraum

ab 5 Jahre

Michael Petrowitz


Sommerferien können ja sooo langweilig sein. Alle Freunde von Niko sind verreist. Niemand ist da, mit dem er spielen kann. Da entdeckt er, wie ein Raumschiff im Stadtpark landet und lernt Hieronymo kennen. Hieronymo kommt aus Quantanien und ist nur auf der Erde gelandet, weil sein Hund „Dussel“ ausgebüxt ist. Gemeinsam machen sich Niko und Hieronymo auf die Suche nach dem Weltraumhund. Zwischen Stadtpark, Spielplatz und Eisdiele erleben die neuen Freunde so einige Überraschungen, und Niko steckt plötzlich mitten in einem aufregenden Ferienabenteuer.

mit Illustrationen von Patrick Wirbeleit

Nominierung: Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2016


Bunt sind schon die Wälder – Ein Müllgedicht

ab 4 Jahre

Jeannine Delleré-Fischer


Was leuchtet da so grell zwischen den Bäumen? Ist denn schon wieder Herbst? Auf unserem täglichen Spaziergang durch den Wald entdecken wir viele Gegenstände, die nicht nur auffällig bunt sind, sondern dort nicht hingehören. Manches davon ist oft sogar ziemlich gefährlich. Was genau liegt dort zwischen den Blättern, und was machen wir nun damit?

Eine Geschichte in Reimen über „wilden“ Müll.


Der Grolltroll

ab 3 Jahre

Band 1

Barbara van den Speulhof


Es könnte alles so schön sein! Wäre da nicht die blöde Hütte, die immer wieder zusammenkracht, oder der dumme Baum, von dem einfach kein Apfel herunterfallen will. Den Frust und die Wut, wenn Dinge nicht so laufen, wie man es sich wünscht, kennt jeder. Auch der Grolltroll. Was aber tun, wenn die ganz große Wut kommt und uns einfach überrollt?

Idee und Konzept von aprilkind

Text in Zusammenarbeit mit aprilkind

mit Illustrationen von Stephan Pricken


Der Kinderfresser kommt! – Lilo und das Kuscheltier-Geheimnis

ab 5 Jahre

Band 2

Klaus Strenge


Für alle, die nachts gern mutig wären! Lilos Lieblingskuscheltier ist verschwunden. Da kann nur einer helfen: der Kinderfresser, das Mutmachmonster mit dem schrecklichen Namen und dem großen Herzen. Auf ihrer Reise durch die Nacht braucht Lilo Mut und Köpfchen, trifft neue und alte Freunde und landet an einem Ort, den bestimmt jedes Kind gerne einmal besuchen würde. Das neue fantastische Abenteuer mit dem Kinderfresser und seinen Freunden.


Der kleine Troll Tojok

ab 5 Jahre

Paul Maar


Der kleine Troll Tojok lebt mit seinen Eltern in einem Haus am Hang eines Berges. Obwohl das Haus etwas wild aussieht, ist es eingerichtet wie ein Menschenhaus. Nur dass alles etwas kleiner ist. Die Sessel im Wohnzimmer bestehen zum Beispiel aus Weidenzweigen, mit einem Baumstumpf als Tisch. Tojok spielt am liebsten draußen im Wald vor dem Haus mit seinem besten Freund, dem Wildkater. Zusammen erleben sie immer wieder kleine Abenteuer.

mit Illustrationen des Autors


Der magnetische Bob

ab 5/6 Jahre

Franziska Biermann


Etnas Babybruder ist unheimlich anziehend. Geradezu magnetisch! Das ist echt praktisch, um spannende Sachen aufzuspüren. Haarklammern zum Beispiel, Metallknöpfe und sogar Kleingeld. Die magnetischen Streifzüge sind ein Riesenspaß – bis Etna und Bob einem Räuber begegnen, der sich soeben die Taschen voll Münzen unter den Nagel gerissen hat.


Die Tode meiner Mutter

ab 5 Jahre

Carla Haslbauer


Im Laufe eines einzigen Tages macht Mama so manche Verwandlung durch: Mal ist sie ganz still, mal laut und aufbrausend. Am Tag spielt sie mit den Kindern. Am Abend aber verwandelt sich Mama in eine glamouröse Opernsängerin. In einer ihrer vielen Rollen steht sie auf der Bühne und begeistert das Publikum. Besonderen Eindruck hinterlassen ihre unzähligen tragischen, aber auch ulkigen Sterbeszenen. Von Langeweile keine Spur!

Zu ihrem Bilderbuch-Debüt wurde Carla Haslbauer von der Welt der Oper inspiriert. Ihr leichter und farbenfroher Stil zeugt von ihrer Liebe zum Comic. Mit viel Humor teilt sie eine universelle Erkenntnis: dass die Eltern nicht nur Eltern sind, sondern in viele verschiedene Rollen schlüpfen.


Dornröschen

ab 5 Jahre

Christina Laube

Mehrdad Zaeri


Als dem Königspaar eine Tochter geboren wird, lädt es die Feen des ganzen Königreichs zum Fest ein – nur für die 13. Fee ist kein Platz. Erbost verflucht sie die Prinzessin: Im Alter von 15 Jahren soll sie sich an einer Spindel stechen und sterben. Die 12. Fee jedoch verwandelt den Fluch. Nicht sterben soll sie, sondern in einen 100-jährigen Schlaf fallen, bis ein Kuss sie rettet. Das beliebte Märchen der Brüder Grimm wird neu erzählt und in wundervoll filigranen Scherenschnitt-Bildern zu neuem Leben erweckt.

Textadaption von Christina Laube


Eine Wiese für alle

ab 4 Jahre

Andreas Német

Hans-Christian Schmidt


Stell dir vor, du bist ein Schaf. Du lebst mit anderen Schafen auf einer schönen Weide, ihr habt genug zu fressen, und ihr müsst vor nichts Angst haben. Alles ist gut. Eines Tages kommt übers Meer ein fremdes Schaf, das in großer Not ist.

Wenn ihr ihm nicht sofort helft, stirbt es. Was macht ihr? Was machst du? Stark und herzzerreißend beschreiben Hans-Christian Schmidt und Andreas Német ein Grundthema der Menschlichkeit. Sie sprechen uns dabei direkt an, zwingen zu einer Entscheidung: Wenn jemand in Not ist, rettest du ihn. Oder?

Der Klett Kinderbuchverlag spendet den Gewinn des Buches an Gruppen, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Infos hier


Erdmännchen Gustav – Kunstraub im Sprengel Museum

ab 3 Jahre

Ingo Siegner


Bei den Erdmännchen im Zoo Hannover herrscht große Aufregung: Der Fuchs sitzt vor ihrer Höhle! Will der gefährliche Räuber die Erdmännchen etwa fressen? – Warum der Fuchs im Zoo auftaucht und was ein gestohlenes Bild damit zu tun hat, das erfahrt ihr in diesem vierten Abenteuer der Erdmännchen Gustav, Pauline und Rocky. Mit dabei sind diesmal das Känguru Polly, das Flusspferd Max, das Pinselohrschwein Pinsel, der Tiger und ganz besonders der Fuchs.

mit Illustrationen des Autors


Es geht rund – Die Verwandlungskraft der Kreisläufe

ab 5 Jahre

Felicitas Horstschäfer


In diesem Buch geht es wortwörtlich rund: In Kreisform verfolgt man, wie der kleine Apfelkern zu einem großen Baum wächst, der süße Äpfel trägt. Wie aus der Kaulquappe ein Frosch wird, der Eier legt, aus denen kleine Kaulquappen schlüpfen. Es ist wie ein Zauber: Etwas entsteht, verwandelt sich und schafft etwas Neues!

in Zusammenarbeit mit Johannes Vogt

Auszeichnungen: Natur-Buchtipp Juli 2020 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V, Shortlist „Die schönsten deutschen Bücher 2020“ (Stiftung Buchkunst)

Nominierung: Deutscher Jugendliteraturpreis 2021 (Sachbuch)


Gigaguhl und das Riesen-Glück

ab 4 Jahre

Alex Rühle


Kennt ihr Gigaguhl, den Riesen?
Morgens aß er meistens Wolken
Mittags trank er einen See
Abends saß er tief im Walde
In den Bäumen, klein wie Klee

Doch trotz seiner Größe ist er überaus freundlich. Besonders Tiere liebt er sehr. Und so lädt er alle zu sich ein: Unter seinen Armen schläft Familie Fledermaus, in den Hügeln seines Nackens verstecken sich Ziegen, und tief in seinem Haar wohnt sogar ein seltenes Einhorn. Als Gigaguhl eines Abends sehr müde wird, deckt er sich mit der bunten Sommerwiese zu und hält viele hundert Jahre Frühlings-, Sommer-, Winterschlaf. In der Zwischenzeit wächst auf den Weiten seines Rückens eine Stadt: Deren Bewohner ahnen natürlich nicht, wer da unter ihnen schlummert. Bis die zwei neugierigen Kinder Nick und Nina auf Entdeckungsreise gehen und ein Riesen-Abenteuer erleben.

mit Illustrationen von Barbara Yelin


Gwendolin Giraffenkind

ab 3 Jahre

Andreas Német

Hans-Christian Schmidt


Die arme Gwendolin ist krank, hat Fieber. Und ihre Zunge ist ganz rot - das kennen Kinder. Auch dass Papa sagt „Ich kraul dich fein. Trink den Tee und schlaf schnell ein“ wird ihnen bekannt vorkommen. Mit den Schiebern im Buch können die Kinder Gwendolin helfen, wieder gesund zu werden: So messen sie Fieber und geben ihr Tee. Und tatsächlich: Am nächsten Morgen geht es schon wieder viel besser, Gwendolin kann aus dem Bett hüpfen!

Ein ungemein charmantes Pop-up-Bilderbuch, das Kinder lieben und Eltern beim Trösten ihres Nachwuchses hilft.

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2013


Herr Bort, der Katzenschreck

ab 5 Jahre

Andrea Behnke


Herr Bort liebt seinen Garten. Die Nachbarskatze Rosi liebt seinen Garten auch. Da Herr Bort Katzen nicht leiden kann, tut er alles, um sie zu vertreiben. Aber Rosi himmelt Herrn Bort an, egal was er macht. Und dann kommt der Tag, an dem alles anders werden könnte. Eine Entscheidung steht an …

Ein Bilderbuch über Freundschaft, Toleranz und das Altwerden. 

mit Illustrationen von Mele Brink


Hunger! Käpt’n Piet hat Appetit

ab 3 Jahre

Andreas Német

Hans-Christian Schmidt


Käpt’n Piet hat richtig großen Hunger! Dagegen hilft nur ein dick belegtes Brot. Piet legt alles darauf, was er finden kann: Zuckermais und Erdbeereis, Chicorée und Beuteltee, Pastinaken, Tiefseekraken, auf Zitteraal folgt blauer Wal, darauf ein Algenblatt und auch noch Gewürm vom Watt! Zum Abschluss Pfeffer und Gewürze drauf, ein Sahnehäubchen obenauf – fertig, Käpt’n Piet, guten Appetit! Am Ende ist der Butterbrotturm so hoch, dass man das Buch drehen muss, damit alles aufs Bild passt. Ein herrlich mitreißendes Lesefutter für Augen und Ohren.


Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

ab 5 Jahre

Torben Kuhlmann


Hamburg zu Beginn des 20. Jahrhunderts ... Hier lebt eine außergewöhnlich neugierige Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es in ihrer Welt gefährlich geworden ist. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäuse-Freunde. Aber wohin? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, ebenfalls die weite Reise über den Atlantik zu wagen. Allerdings bleibt ihr nur eine Option: Sie muss das Fliegen lernen!


Madame Fafü

ab 4 Jahre

Astrid Walenta


Madame Fafü liebt Insekten! Und sie liebt es, Geschichten über eine Dame zu erzählen, die sich mithilfe besonderer Insektensprays in ihre Lieblingstiere verwandeln kann. Eines Tages findet sie auf ihrem Schreibtisch einen Marienkäfer. Ausgerechnet an dem Tag, an dem sie von einer Verwandlung in eben solch ein Insekt erzählt hat. Kann das Zufall sein?

mit Illustrationen von Julia Dürr

Auszeichnungen: Die besten 7 Bücher für junge Leser (August 2019), Umweltbuch-Tipp Juni 2019 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.)


Monsta

ab 5 Jahre

Dita Zipfel


Monsta ist frustriert: Da hat es sich extra dieses eine Kind ausgesucht, um unter seinem Bett zu wohnen und ein bisschen Grusel zu machen. Und dann? Alles umsonst! Wie es sich ins Zeug gelegt hat: hat Zähne gefeilt, Masken gebaut, Fell aufgestellt, Monsterblicke geübt, gegrimmt, gegrummt, gesummt und Klauen gezeigt. Hat am Pfosten genagt, mit Türen gequietscht und Puppen versteckt. Hat die Nüstern gebläht, die Muskeln gestählt, mit Knochen geknackt. Hat nach Beinen geschnappt und an der Decke gezogen. Doch was passiert? Nichts, rein gar nichts: Das Kind schnarcht, schläft, grunzt und grinst sogar im Traum. Von Angst keine Spur! Klar, dass da auch das gruseligste Monsta irgendwann mit seinem Latein am Ende ist.

mit Illustrationen von Mateo Dineen


Schau in deinen Körper – Ein Mitmach-Buch von Kopf bis Fuß

ab 4 Jahre

Felicitas Horstschäfer


Wer das stabile Pappbuch mithilfe der Griffstanzen vor sich hält, „durchleuchtet“ seinen Körper und erhält erstaunliche Einblicke von Kopf bis Fuß.

in Zusammenarbeit mit Johannes Vogt

Auszeichnungen: Leipziger Lesekompass 2018, Shortlist „Die schönsten deutschen Bücher 2018“ (Stiftung Buchkunst)


Seepferdchen sind ausverkauft

ab 5 Jahre

Katja Gehrmann


Es sind Ferien und Mikas Vater arbeitet im Homeoffice. Mika langweilt sich, und der Papa hat versprochen, mit Mika zum Badesee zu fahren. Allerdings muss er vorher noch seine Arbeit beenden. Mika wünscht sich schon ganz lange ein Haustier. „Wenn du ein Haustier hättest", sagt der Papa langsam, „würdest du dann ganz leise mit ihm spielen und mich nicht stören, bis ich mit der Arbeit fertig bin?“ Klar, dass Mika „JA!“ sagt und sich direkt auf den Weg zur Zoohandlung macht. Allerdings bleibt es nicht bei einem Tier …

Auszeichnungen: Lesekompass 2021 (Kinderbuch 2 bis 6 Jahre), Leselotse (Juli/August 2020), Die besten 7 Bücher für junge Leser (April 2020)


Sumsel & Brumsel

ab 4 Jahre

Jeannine Delleré-Fischer


Begleitet zwei kleine Bienen auf der Suche nach Nektar! Was hier so einfach klingt, stellt sich doch schwieriger dar, als angenommen: Das Überleben gelingt nur mit ausreichend Nahrung, und die ist mittlerweile knapp geworden.

Eine Geschichte in Reimform mit offenem Ende zum Selbstgestalten.


Wie der kleine Stern auf die Welt kam

ab 4 Jahre

Mehrdad Zaeri


Der Himmel hängt voller Sterne, die alle nur darauf warten, zur Erde hinunterzufliegen und zu einem Menschenkind zu werden. Ein kleiner Stern jedoch wartet schon ziemlich lange: eine Million Jahre! Endlich, endlich findet er eine passende Mama und einen passenden Papa. Da gibt es nur ein Problem: Die beiden Postangestellten wissen noch gar nichts voneinander. Zum Glück hat der Stern seine Freundin, die Eule, die eine tolle Idee hat.

Text von Thomas Meyer