Nächstes Käpt’n Book Lesefest: 3. bis 17. November 2024 · Eintritt frei

Lena Hach

Lena Hach wurde 1982 in Hessen geboren. Sie besuchte nach dem Abitur eine Schule für Clowns und studierte Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben. Nachdem sie eine Weile als Journalistin gearbeitet hatte, begann sie, sich ganz der Kinder- und Jugendliteratur zu widmen. Wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit gern mit Lesen, Spazieren und Tanzen.

www.lenahach.de



Flo und Valentina – Ach, du nachtschwarze Zwölf!

ab 7 Jahre


Mitten in der Nacht schreckt Flo aus dem Schlaf hoch. Vor ihm steht ein Mädchen und fragt nach einem Milchzahn. Moment mal! Sie will einen Zahn von ihm? Ist das die Zahnfee? Aber die gibt es doch gar nicht. Mit ihrem Umhang und der blassen Haut sieht sie auch eher aus wie ein ... – Ein mitreißendes Leseabenteuer für die ganze Familie.

mit Illustrationen von Tine Schulz


Fred und ich

ab 11 Jahre


Das erste Mal sehen sich Anni und Fred in einem Café. Das zweite Mal nur eine halbe Stunde später an einem zugefrorenen See, in dem Anni morgens heimlich badet. Schon am nächsten Morgen taucht Fred mit ihr ins eiskalte Wasser. Die beiden nähern sich an, behutsam, und Anni erfährt, dass Fred trans ist. Auf einmal braucht es neue Wörter, weil die alten falsch oder verletzend sein können. – Ein sensibler, lebensbejahender Roman über die erste Liebe, in der sich alles neu und wunderschön anfühlt.

Auszeichnung: Leselotse März 2023 (Börsenblatt)